Concorde is back!

um mal wieder was zu schreiben…

Leider ist die Concorde nicht wirklich zurueck auch wenn ich immer noch hoffe, dass es eines Tages wieder Fluege mit ihr geben wird, die Lufthansa restauriert gerade eine alte Constellation und die Concorde hier in Heathrow waere technisch gesehen sogar noch Flugfaehig.

Seit Heute gibt es aber immerhin wieder einen Flug von London nach New York mit der alten Concorde Flugnummer (BA001) und dem Funkrufnamen (Speedbird 1). Im Gegensatz zu frueher starten diese Maschinen aber nicht in Heathrow sondern am City Airport, dafuer sind die Maschinen aber aehnlich eng. BA hat fuer diesen Service extra zwei A318 beschafft und mit 32 Business class Sitzen ausgestattet (immerhin lassen sie sich zu Betten umbauen).¬†Ausserdem gibt es an Bord WLAN und ein Handynetz (allerdings nur fuer SMS und Datenverkehr, telefonieren ist nicht moeglich).¬†Obwohl -oder gerade weil- die A318 die groessten Flugzeuge sind die in London City starten und landen koennen gibt es aber ein Problem: vollbetankt sind sie zu schwer um starten zu koennen. Die Flugzeuge fliegen also von London City aus nur nach Irland, dort werden sie betankt, die Crew ausgetauscht (aus rechtlichen Gruenden) und dann geht es von dort aus weiter nach New York. Die Passagiere koennen den Zwischenstopp allerdings nutzen um die Grenzformalitaeten fuer die USA zu erledigen, sodass man in New York dann nicht mehr durch die “Immigration” muss und wie ein Inlandsflug behandelt wird. Allein dafuer wuerde ich mich fuer diesen Flug entscheiden. Nur muss ich a) nicht nach New York, b) ist der City Airport von hier viel zu weit weg und c) sind die Tickets 10% teuerer als von Heathrow.

Ich bin mal gespannt ob sich das fuer BA in der heutigen Zeit wirklich rentieren wird.

This entry was posted in London. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *